Neues Denkmal in Erfurt

Im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten »70 Jahre Neue Synagoge Erfurt« weihte Andreas Bausewein, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Erfurt, das neue »Denkmal Große Synagoge« ein. Seitdem steht das 3D-gedruckte Tastmodel aus Aluminium samt Natursteinsockel im Park gegenüber der Neuen Synagoge und erinnert an das 1884 geweihte, 1938 zerstörte Gotteshaus. Zusätzlich zur haptisch erfahrbaren, historischen Architektur werden Texte in Deutsch, Englisch und Punktschrift (Braille) angeboten. Via QR-Code erhalten Interessierte zudem Einblick in das Innere der Großen Synagoge.

Einweihung 31.08.2022
_Gestaltung + Grafik: Funkelbach
_Kuration + Projektleitung: PD Dr. Annegret Schüle
_3D-Modeling: Fachhochschule Erfurt
_Braille-Übersetzung: dzb lesen, Leipzig
_Auftraggeber: Begegnungsstätte Kleine Synagoge

Zurück