Foto: @ Lea von Piotrowski

"Große Freiheit" — "Kleine Freiheit"

Hamburg. Altona! Hier stehen nicht nur Wasser, Seemannsgarn oder die Reeperbahn für das "Gefühl von Freiheit", sondern seit 1601 tatsächlich auch die Möglichkeit, unabhängig von Religionszugehörigkeit und Glauben, zu leben und zu arbeiten. Der RUFA (Religionsunterricht für alle), der hier seit Jahren Schule macht, ist dabei nur eine der Früchte früherer Kämpfe um Rechte und Anerkennung. Mit der Ausstellung zum Thema Religionsvielfalt in Altona leistet das Altonaer Museum einen wichtigen Beitrag zu aktuellen Debatten und lädt ein, diese unendliche Geschichte zu erkunden, weiterzuschreiben und mitzugestalten.

Sonderausstellung: 30.10.2020 — 21.06.2021
_Szenografie, Ausstellungsarchitektur + -grafik: Funkelbach
_Kuration: Prof. Dr. Anja Dauschek (Direktorin), Dr. Vanessa Hirsch, Jacqueline Malchow, Lea von Piotrowski, Ayhan Salar, Simon Wyrwol
_Auftraggeber: Stiftung Historische Museen Hamburg

Zurück