Die Weltensammler

"150 Jahre Leipziger Völkerkundemuseum" — das GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig blickt zurück: auf seine Sammlungsgeschichte(n) und die Menschen dahinter. Sie waren Pionier*innen, Forscher*innen und ja … auch "Räuber*innen". Völkerkundemuseen haben es derzeit nicht leicht. Die Szene ringt um Transparenz, betreibt verstärkt Provenienzforschung und handelt — wenn möglich — Restitutionen aus. Parallel arbeiten Direktor*innen angestrengt an Umbenennungen und Neuausrichtungen ihrer Museen.

Léontine Meijer-van Mensch stellt sich und plant mit "re-inventing GRASSI MVL 2023" auch ein "Danach". Besucher*innen sind aufgefordert sich an der Generalüberholung zu beteiligen, Tipps und Wünsche für die neue Dauerausstellung 2023 abzugeben. Wir unterstützen diesen Wandlungsprozess gestalterisch gerne!

Sonderausstellung: 25.11.2019 – 15.03.2020
_Szenografie: Funkelbach
_Ausstellungsgrafik: Tina Zürner für Funkelbach
_Werbemittel und Begleitmaterial: GRASSI MVL
_Kuratorin: Carola Krebs
_Auftraggeber: Staatliche Kunstsammlungen Dresden

Zurück