P R O L O G  #1—10

„Wer hat’s erfunden?“ Nein, nicht die Schweizer, sondern die Holländerin Nanette Snoep! Bis 06/2018 war der PROLOG #1—10 im Japanischen Palais Dresden zu sehen. Eine Art Werkstattausstellung, die im Bricolage-Stil das Thema "Museum" aus 10 Perspektiven untersucht und zeigt. 12 Monate lang haben wir die Sonderausstellung einem grafischen Facelift unterzogen. Neues Logo, neuer Look, neue Ausstellungsgrafik, Zeitungen, Broschüren, Werbemittel — Redesign total.

Seit 07/2018 ist der "Sensibilisierungs-Parcours" nun im Grassi MVL.

Redesign: 20.05.2017 – 04.2018
_Idee/Kuratorin: Nanette Snoep
_Ausstellungs- und Printgrafik: Funkelbach
_Architektur + Objekteinrichtung + Auftraggeber: Staatliche Kunstsammlungen Dresden


Zurück